2004 : Nationalpark Eifel

Die Mitarbeit an dem größten Naturschutzprojekt in Nordrhein-Westfalen ist für den Eifelverein eine Selbstverständlichkeit. Der Nationalpark Eifel im Bereich der Städte Schleiden, Monschau, Nideggen und Heimbach sowie der Gemeinde Simmerath mit einer Fläche von rd. 11.000 ha ist der erste Nationalpark in Deutschland, der mit den Menschen geplant worden ist. Die Rechtsverordnung ist zum 1.1.2004 in Kraft getreten. Der Eifelverein ist vor allem gefordert, Vorschläge für die innere Erschließung des Nationalparks mit Wanderwegen zu unterbreiten.

Unser Bild zeigt Mitglieder der OG Gemünd am 11.1.2004 bei der sog. Geschenkband-Aktion, wo auf 110 km Länge der Nationalpark Eifel mit Geschenkbändern umspannt worden ist.