Hauptwanderwege - Nord-Süd-Wege

An dieser Stelle finden Sie nach Auswahl einer Etappe kostenlose GPS-Daten, passend zu ihrem Navigationsgerät
Etappen: 2
Gesamtlänge: 38,5 km

Hüttenweg (8)

Wegführung Rur-Inde-Weg - Eschweiler - Zweifall - Kitzenhaus (38,5 km)

Achtung! Unsere Zeichen Symbole sind Logos, und die Spitzen zeigen nicht in Gehrichtung, sondern die extra angebrachten Richtungpfeile sind zu beachten.

  Er beginnt am Rur-Inde-Weg in der Indeaue, führt durch das renaturierte ehem. Braunkohle-Tagebaugebiet „Zukunft-West", an Dürwiß vorbei nach Eschweiler. Durch den Eschweiler Stadtwald hindurch, erreicht er in Stollenwerk das Vichtbachtal und führt dieses aufwärts, über Zweifall zum Kitzenhaus. Hier findet er seinen Anschluss an den HWW 6 (Matthiasweg).

 Der Hüttenweg (6a) wird in folgenden Wanderkarten wiedergegeben:

WK 25 Nr. 1 Aachen, Eschweiler, Stolberg

 

1. Etappe
Etappenlänge: 15 km

Etappe Rur-Inde-Weg - Eschweiler (15 km)

Am Rande des Tagebau Inden – hier beeindruckende Aussicht auf diesen – beginnt der Hüttenweg (HWW 6a) in der Indeaue am Rur-Inde-Weg (X8A) des Verein Niederrhein (Höhe 131 m). Richtung NNW führt er am Lohner Kapellchen vorbei.

zur Etappe

2. Etappe
Etappenlänge: 23,5 km

Eschweiler - Kitzenhaus (23,5 km)

Über die Talstraße zurück, kurz vor der Gabelung Talstraße-Zechenstraße rechts in die Grachtstraße und in südl. Richtung weiter zum und durch den Eschweiler Stadtwald, an der Gaststätte Bohler Heide (3,5 km, Höhe 228 m) vorbei. Hier links nach Killewittchen (Whs.), an Gruben und Halden vorbei, durch den Hohlweg

zur Etappe

Wanderung drucken

Zurück