Dieser Hauptwanderweg (HWW) erinnert an die Missionstätigkeit des hl. Willibrordus, des Begründers des Klosters Echternach, und die Pilgerfahrten zu seiner Verehrung.

Von Prüm aus führt der Wanderweg ins Nimstal, weiter ins Tal der Prüm, verläuft dieses abwärts vorbei am Stausee Bitburg und gelangt über bizarre Felspartien am Rande des Ferschweiler Plateaus nach Echternacherbrück im Tal der Sauer. Jenseits der Brücke liegt Echternach mit der Basilika und dem Grab des hl. Willibrordus.

Der Willibrordusweg im EifelPfadFinder

Übersichtstafel: Der Wegeverlauf des Willibrordusweges