Ville-Seenplatte zwischen Liblar und Brühl
Mittwoch, 8. Januar 2020, 09:21
Aufrufe : 203
von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


An sieben Seen entlang durch den Naturpark Rheinland, dem Naherholungsgebiet der Städte Bonn und Köln
Beschreibung:
Es ist eine Landschaft, die viele Veränderungen erlebt hat. In den 1870er Jahren begann hier der Braunkohletagebau, zunächst mit der Spitzhacke, später mit tonnenschweren Baggern. Felder, Wälder und Dörfer mussten ihm weichen. Nach der Stilllegung des Abbaugebietes wurde die Landschaft rekultiviert. 40 Seen der Ville-Seenplatte sind aus den Restlöchern des Braunkohleabbaues entstanden. Sie stehen zum Teil unter Naturschutz.

Treffpunkt: Köln Hbf
 Abfahrtzeit: ab Köln Hbf 09:21 Uhr mit RE22 Ri Gerolstein, Gleis 7
an Erftstadt Liblar 09:42 Uhr


Vorauss. Rückfahrt
ab Brühl Bf 16:45 Uhr
an Köln Hbf 17:02 Uhr


Tarifhinweis: Gruppenticket Preisstufe 3
 Anmeldung: bis zum Vorabend erforderlich
 Weglänge: 15 km
Gehzeit: 5 h
 Schwierigkeit: leicht
Verpflegung: RV / SEK vorauss. Brühler Wirtshaus am Bahnhof
 Wanderführerin: Eva-Maria Zaghdoudi
Ort  Köln Hbf
Eva-Maria Zaghdoudi OG Köln