Von der Sieg durch die Wälder auf dem Leuscheid zum Siegwasserfall
Mittwoch, 15. Juli 2020, 08:20
Aufrufe : 77
von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Unsere heutige Wanderstrecke führt durch viel Wald, zu Anfang ist er dunkel, alt und hoch. Auf der Höhe wird er lichter und hat ein sonnendurchlässiges Blätterdach. Öffnet sich der Wald, gibt es Fernblicke über ein weites welliges Hügelland oder auf andere Höhen in weiter Ferne. „Dreisel“, der einzige Ort, der durchwandert wird, lädt nicht unbedingt zum längeren Verweilen ein. Umso schöner ist die danach folgende Passage. Auf einem urigen Pfad geht stramm abwärts dem Ziel entgegen. Zuvor gibt es noch einen sehr schönen Blick auf die imposante Fabrikantenvilla der ehemaligen „Elmore´s Werke“ und dem Sieg Wasserfall. Die Wege sind zu Anfang asphaltiert, im weiteren Verlauf folgen befestigte Wirtschafts- und Wanderwege und abwechslungsreiche Pfadabschnitte liegen dazwischen.
Stöcke sind sehr zu empfehlen.
Treffpunkt: Köln Dom/Hbf. bei trockenem Wetter auf dem Vorplatz
Abfahrtszeit: 08:20 Uhr mit dem RE9, Umsteiger in Eitorf
Preisstufe: 5
Anmeldung: Um die aktuellen Pandemie-Verhaltensregeln einhalten zu können ist die Teilnehmeranzahl auf 10 Personen begrenzt. Darum bitte die Teilnahme an dieser Wanderung bei der Wanderführerin per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (telefonisch 02233 – 21524) anmelden. WICHTIG: Zur Wanderung bitte die ausgefüllte Selbstauskunft (kann von unserer Homepage heruntergeladen werden) mitbringen.
Weglänge / Dauer / Charakter: 17 km / 5 h /Schwierigkeitsgrad schwer, mit stetiger Steigung auf den ersten 4 km
Verpflegung: RV mit ausreichend Essen und Trinken für den ganzen Tag kalkulieren. Eine SEK ist nicht garantiert, jedoch am Bahnhof Schladern im Café „KaffeeZeit“ geplant.
Wer sich hierzu vorab informieren möchte https://kochs-backstube.de/


 
Ort Köln Dom/Hbf. bei trockenem Wetter auf dem Vorplatz
Ursula Burggräf OG Köln