Von der Siegaue durch das Krabachtal und Ahrenbachtal nach Blankenberg
Mittwoch, 12. Dezember 2018, 09:31
Aufrufe : 117
von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Heute geht es mit dem Erlebnisweg Sieg von der Siegaue durch zwei idyllische von romantischen Wäldern umgebenen Bachtälern, vorbei an grünen Wiesen und abgeernteten Feldern wieder zur Siegaue. Merten und die Stadt Blankenberg liegen am Anfang und Ende unserer Wanderung.
So abwechslungsreich wie die Landschaft sind auch die Wege. Durch die Naturschutzgebiete führen befestigte Wanderwege und Pfade. Im Gegensatz dazu sind Wirtschaftswege und Strassen in den landwirtschaftlich genutzten Gebieten anzutreffen. Zur Freude der Wanderer ist das der kleinere Teil.

 Kommit-Wanderung
 Treffpunkt: Köln Hbf. Domseite, bei trockenem Wetter auf dem Vorplatz
 Tarifhinweis: Gruppenticket Preisstufe 4
Die  Abfahrtszeit vom Hbf Köln ist um 09:31 Uhr mit der S12. Diese fährt über Deutz, Porz und Wahn. Wer an einer dieser Haltestellen zusteigen möchte gebe mir bitte wegen der Fahrkartenkalkulation kurz die Info dazu.
 Weglänge: ca. 15km,  Gehzeit: 4 h, Schwierigkeit: mittel bis schwer
Verpflegung: RV und SEK in Blankenberg

 Wanderführer: Ursula Burggräf
Wir werden gegen 14:30 Uhr zur SEK in Blankenberg eintreffen und es bieten sich dort zwei sehr unterschiedliche Cafés an. Zu Beiden sind nachfolgend die Internetadressen aufgelistet. Dazu die Bitte, diese anzuschauen und der Wanderführerin das Wunschlokal mitzuteilen. Beide Cafés sind nicht sehr groß und eine Reservierung täte gut.
Mehrzahl siegt; Stimmenthaltungen oder „Mir egal“ Stimmen werden dem Sieger zugeschlagen.
Panoramacafé Krey, Mechtildisstr. 3, 02248 – 2309
von 14:30 bis 18 Uhr
Internet: www.panoramacafe-krey.de
Weincafé Alt-Blankenberg, Fam. Pütz, Markt 23, 02248 – 1597
ab 15 Uhr (24 Sitzplätze)
Internet: www.alt-blankenberg.de


 
Ort Köln Hbf. Domseite, bei trockenem Wetter auf dem Vorplatz
Ursula Burggräf OG Köln