Über Wege und Stege im hohen Venn!
Samstag, 26. Januar 2019, 09:00
Aufrufe : 117
von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kontakt WWW.EIFELVEREIN-ERKELENZ.DE


Datum:
Samstag, 26.01.2019


Uhrzeit:
9 Uhr


Treffpunkt:
an der Gewerbestraße Süd Nr. 22, in der Sackgasse gegenüber des alten OBI - Baumarktes. Auf dem Parkstreifen gegenüber der Firma Zimmer parken wir unsere PKW. In Fahrgemeinschaften starten wir von dort um 9 Uhr, am Samstag  26. Januar 2019, Wir bilden Fahrgemeinschaften; MB 8,- €


Art der Veranstaltung:
Fußwanderung


Anmeldung:
Eine Anmeldung ist nicht unbedingt erforderlich. Wanderführer Detlef Püttmann, WWW.EIFELVEREIN-ERKELENZ.DE 


  Beschreibung:
Mit dieser zirka 16 km Wanderung geht es in das allseits beliebte „Hohe Venn". Entenpfuhl heißt ein markanter Punkt im Venn, den wir versuchen links liegen zu lassen. An den Grenzsteinen schauen wir, ob wir auf belgischem oder deutschem Grund weiter kommen. Wenn alles gut gegangen ist und keiner in des Kaiser Karls Bett eingeschlafen ist, dann sollten wir noch vollzählig sein. Diese Tour kann als leicht bezeichnet werden. Lediglich die Länge dieser Tageswanderung erfordert entsprechende Kondition.
Dem Wetter angepasste Kleidung, Stabile Wanderschuhe mit gutem Profil und abgesetztem Absatz ist im Mittelgebirge von großem Vorteil. Eine ausreichende Getränkemenge bitte nicht vergessen. Unterwegs erfolgt ein gemeinsames Picknick aus dem eigenen Rucksack. Nach der Wanderung eine gemütliche Einkehr. Lediglich die Länge dieser Tageswanderung erfordert entsprechende Kondition. 


Länge der Wanderung:



16 km


Dauer der Wanderung:
Tageswanderung


Gehzeit:
ca. 5 Std


Schwierigkeitsgrad:
leicht, aufgrund der Länge etwas Kondition von Vorteil


Verpflegung:
Picknick unterwegs


Kosten:
Gäste 2,-


Wanderführer:
Detlef B. Püttmann
Ort an der Gewerbestraße Süd Nr. 22, in der Sackgasse gegenüber des alten OBI - Baumarktes. Auf dem Parkstreifen.
Detlef B. Püttmann