Auf die Himmelsleiter
Sonntag, 10. Februar 2019, 09:30
Aufrufe : 58
von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Brohl – Steinbergskopf – Reutersley – Brohl,                                                 


                   15 km (M), Abf. 09.30 Uhr, Zug, Hbf. Koblenz, Wf.G. Huber                                                      


                   www.eifelverein-koblenz.de oder Tel.: 02630- 7369


Wegbeschreibung:


 Fahrt mit dem Zug nach Brohl-Lützingen.


Wir durchqueren den Ort und gelangen danach auf einem Pfad entlang des Mühlbachs ins untere Brohltal. Dann beginnt der ca. zwanzigminütige, steile Aufstieg über die sogenannte „Himmelsleiter“, einen schmalen Felsgrat, der uns auf das Hochplateau der Lützinger Höhe bringt. Oben angekommen führt der Weg mitten durch den Steinbruch „Leilenkopf“, eine vulkanische Mondlandschaft.


Nachdem wir die Ortschaft Niederlützingen durchwandert haben gelangen wir zum Aussichtspunkt „Steinbergskopf“, der höchste Punkt unserer Wanderung.


Über Wald- und Feldwege geht es weiter bis zur „Reutersley“. Dort genießen wir den Ausblick ins Rheintal und auf Burg Rheineck, bevor wir den Abstieg zurück nach Brohl auf dem steilen, engen Pfad in Angriff nehmen.


Nach der Schlusseinkehr im Gasthof „Zum Anker“ gehen wir durch den Hafen und entlang des Rheinufers wieder zum Bahnhof.


Rückfahrt nach Koblenz.


Achtung:


 Aufgrund der winterlichen Verhältnisse sind bei An- und Abstieg Trittsicherheit und festes Schuhwerk nötig!


 
Ort Zug, Hbf. Koblenz
Wf.G. Huber \n\n www.eifelverein-koblenz.de oder Tel.: 02630- 7369